Artikel aus den Erlanger Nachrichten vom November 2001.

Zusammenfassung des Fußballjahres 2001

Unsere AH hatte in diesem Jahr einen Durchhänger. Zu Jahresbeginn sah es erst gar nicht danach aus. In den ersten 9 Spielen blieb man ungeschlagen und deklassierte hierbei den SC Eltersdorf. 

Ab dem Sommer aber ging gar nichts mehr. Auffällig sind die vielen Unentschieden in denen teilweise enorm viele Tore fielen. Klassische AH-Ergebnisse eben. Mit einem Verhältnis von 38% zur Anzahl der Spiele ist es das Jahr mit den meisten Unentschieden. Fast nur folgerichtig ist auch das Torverhältnis exakt ausgeglichen.

Es wurden insgesamt 21 Spiele ausgetragen. Davon konnten 7 gewonnen werden, acht Spiele endeten Unentschieden und 6 Mal setzte es eine Niederlage. Das Torverhältnis lag bei 77:77.  

Der im Jahr 1999 begonnene Kaderumbruch fand in diesem Jahr sozusagen sein Ende. Es beendeten weitere namhafte Spieler ihre Karriere. Dies waren Siegfried Stingl, Franz Groner, Reinhold Kraus, Otto Steinl und Roland Seidel. Es gab aber auch Neuzugänge: Richard Schmid und Christian Kroh begannen in der AH.

Steffen Durst wurde mit 20 Einsätzen Spielekönig.  

Torschützenkönig wurde mit 27 Toren in 20 Spielen Steffen Durst

Mit bestem Dank!

Sämtliche Informationen aus diesem Jahr wurden durch jahrelange penible Puzzlearbeit durch unseren Rekordspieler Gerhard Müller zusammengetragen, aufgelistet und ausgewertet. Bis Ende 2018 führte er jährlich Buch über die Spiele der AH. 

Hierfür sind wir unserem "Gregg" für ewig dankbar!

 

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.