Zusammenfassung des Fußballjahres 1990

Das Jahr 1990 ist das einzige, aus welchem es (noch) keinen Spielplan gibt. Hiernach wird noch fieberhaft gesucht. Dementsprechend kann zu den Spielen wenig gesagt werden.

Auf jeden Fall war man in diesem Jahr minimalistisch unterwegs. Zwar absolvierte man wieder mehr als 30 Spiele aber es fielen verhältnismäßig wenig Tore. 

Im Frühjahr nahm man an der Hallenkreismeisterschaft teil und erreicht den 3. Platz. Bericht siehe weiter unten auf dieser Seite.

Meilenstein:

Einen negativen Meilenstein gab es in diesem Jahr: unsere AH kassierte ihr 1500. Gegentor. Es war das neunte Gegentor in diesem Jahr.

Es wurden insgesamt 32 Spiele ausgetragen. Davon konnten 13 gewonnen werden, 6 Spiele endeten Unentschieden und 13 Mal setzte es eine Niederlage. Das Torverhältnis lag bei 78:65.  

Mit Steffen Arndt, Heinz Ehrhardt und Dieter Polster verließen drei Kreismeister von 1987 das Team. In diesem Jahr machte Georg Kellermann seine ersten Spiele. Er sollte ganze 30 Jahre lange in der AH spielen.

Siegfried Ebersberger wurde mit 30 Einsätzen Spielekönig.  

Torschützenkönige wurden mit jeweils 12 Toren Siegfried Ebersberger (in 30 Spielen) und Franz Groner (in 20 Spielen)

3. Platz AH-Hallenkreismeisterschaft 1990

Die SpVgg Effeltrich (auf dem Foto) gewann die Hallenkreismeisterschaft Erlangen-Forchheim, welche im Jahr 1990 zum ersten Mal ausgetragen wurde. Unterlegener Finalist war die DJK Kersbach. 

Der ASV Möhrendorf landete in seiner Gruppe  hinter Kersbach auf Platz 2 und und gewann das Spiel um Platz 3 des Turniers gegen die SpVgg Erlangen in einem torreichen Spiel mit 10:4.

Mit bestem Dank!

Sämtliche Informationen aus diesem Jahr wurden durch jahrelange penible Puzzlearbeit durch unseren Rekordspieler Gerhard Müller zusammengetragen, aufgelistet und ausgewertet. Bis Ende 2018 führte er jährlich Buch über die Spiele der AH. 

Hierfür sind wir unserem "Gregg" für ewig dankbar!

 

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.